[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 150 Artikel in dieser Kategorie

Tom Sizemore - Biografie und Filmografie


 
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: 8038
Tom Sizemore - Biografie und Filmografie
Tom Sizemore - Biografie und Filmografie
Tom Sizemore - Biografie und Filmografie
Tom Sizemore - Biografie und Filmografie

Tom Sizemore

Biographie

Tom Sizemore (geb. 29. November 1961 in Detroit) gehört zu den etablierten Tough Guy Darstellern Hollywoods.
Aufgrund seiner Qualitäten in diesem Bereich wird er oft und gerne von namhaften Regisseuren wie Oliver Stone, Ridley Scott, Steven Spielberg und Martin Scorsese besetzt.

Sizemore absolvierte zunächst eine klassische Schauspielausbildung mit einem Bachelor an der Wayne State University und einem Master an der Temple University in Philadelphia.
Über Provinztheater und Off-Broadway-Produktionen, kletterte er die Erfolgsleiter bis zum Hollywoodstar hoch.

Sizemore bereitet sich teils recht intensiv auf seine Rollen vor.
So besuchte er Folsom Prison um sich für Gangsterrollen einzustimmen.
Für Natural Born Killers traf er sich vor Beginn der Dreharbeiten mit Serienkiller John Wayne Gacy und dem Psychiater des Campus-Killer Ted Bundy, um Informationen über psychotische Mörder aus erster Hand zu bekommen.

Sizmores Privatleben zeigt durchaus Parallelen zu den von ihm verkörperten Rollen.
1997 wurde er von der Polizei verhaftet, nachdem er in einer Auseinandersetzung mit seiner damaligen Frau Maeve Quinlan handgreiflich geworden war.
Nachdem seine Mutter und sein Freund Robert De Niro 1998 unangemeldet vor seiner Tür erschienen und ihm androhten, dass sie dafür sorgen würden, dass er ins Gefängnis wandert, wenn er nicht noch am gleichen Tag mit einer Entziehungskur anfängt, nahm sein Leben zunächst eine Wendung.
Doch Sizemore blieb nicht dauerhaft clean und wurde im Juni 2007 zu 16 Monaten Gefängnis wegen Drogenbesitz verurteilt.

Nach eignen Angaben hat Sizemore in seinem Leben insgesamt 11 Millionen Dollar an Strafe und Gerichts und Anwaltskosten wegen Anklagen zu häuslicher Gewalt und Drogendelikten ausgegeben.

Filmographie

Links


X Merkzettel
Parse Time: 0.660s