[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 174 Artikel in dieser Kategorie

Chazz Palminteri - Biografie und Filmografie

Nicht käuflich

Art.Nr.: 13429
Chazz Palminteri - Biografie und Filmografie
Chazz Palminteri - Biografie und Filmografie
Chazz Palminteri - Biografie und Filmografie

Chazz Palminteri

Biographie

Der Italo-Amerikaner Chazz Palminteri (geb. 15. Mai 1952) wirkt vor der Kamera, als ob er der geborene Mafiosi wäre.
Kein Wunder also, dass er zu den führenden Gangster- und Schurkendarstellern Hollywoods gehört.

Calogero Lorenzo Palminteri kommt aus der New Yorker Bronx, einem harten sozialen Umfeld, in dem er früh das Kämpfen lernte.
Ein langer Kampf war es auch, sich seinen Wunsch Profischauspieler zu werden, zu erfüllen.
Viele Jahre konnte er nur Rollen in unbedeutenden Theateraufführungen und kleine Gastauftritte in TV-Serien wie „Dallas“ ergattern, so dass er sich seinen Lebensunterhalt als Rausschmeißer in verschiedenen New Yorker Clubs verdienen musste.
Zudem war er Sänger der Band „Razzamachazz“, die Coverversionen bekannter Interpreten wie Joe Cocker oder den Beatles, in New Yorker Clubs live spielte.
Seine Schauspielausbildung machte er ab 1973 in Leo Strasbergs Actors Studio.

Die Wende läutete 1988 sein autobiografisch angehauchtes, selbstverfasstes Ein-Mann-Theaterstück „A Bronx Tale“ ein.
Wie er in einem Interview bekannte, fand ein Mord aus dem Stück tatsächlich in seinen jungen Jahren direkt vor seinen Augen statt.
Robert De Niro, der ungekrönte König des Italo-Amerikanischen Gangsterfilms, war von Palminteris Script derart begeistert, dass er den Stoff für sein Regiedebüt wählte.
Aus dem Script Palminteris und unter der Inszenierung De Niros entstand daraufhin mit In den Strassen der Bronx einer der authentischten Gangsterstreifen aller Zeiten.

Von nun an ging es in Palminteris Karriere Schlag auf Schlag weiter.
Für seine Rolle als lakonischer Mafia Bodyguard „Cheech“ in der Woody Allen Komödie Bullets over Broadway wurde er 1994 für einen Oscar nominiert.

1996 gab es mit Faithful - Der Hochzeitstag eine weitere De Niro-Palminteri Kooperation.
De Niro produzierte die Komödie nach einem Drehbuch von Palminteri, der im Film selbst die Rolle eines Auftragskillers übernimmt, der einem Ehepaar (Cher und Ryan O'Neal) das Leben zur Hölle macht.

Palminteri ist seit 1992 mit Italo-Amerikanerin Gianna Ranaudo verheiratet.
Sie haben zwei Kinder (Dante Lorenzo und Gabriella Rose) und leben in einer Kleinstadt in der Nähe von New York.
Palmenteri ist sich seiner Herkunft aus der Arbeiterklasse und ärmlichen italienischen Einwandererverhältnissen bewusst und stolz darauf.
In einem Interview erklärte er: „Ich rede so oft ich kann über die Arbeiter der Italo-Amerikanischen Gemeinde.
Es sind die Arbeiter, die das Herz dieser Gemeinde sind.
Ich spiele zwar meist Italo-Amerikanische Gangster, diese haben aber ein großes Herz oder andere positive Eigenschaften.“

Palminteri ist fanatischer Fan der New York Yankees.
Sein Lieblingsfilm ist „Die Faust im Nacken“ mit Marlon Brando von 1954.
Sein Lebensmotto lautet: „Das Traurigste im Leben ist verschwendetes Talent.“

Filmographie

  • 1984 – Home Free All
  • 1987 – Glory Years
  • 1989 – Peter Gunn
  • 2001 – Der Pate von New York
  • 2001 Hell's Kitchen
  • 2001 – Einmal Himmel und zurück
  • 2002 Poolhall Junkies
  • 2003 – Just Like Mona
  • 2003 – One Last Ride
  • 2004 – Noel
  • 2005 – Kojak
  • 2005 – In the Mix
  • 2005 – Animal – Gewalt hat einen Namen
  • 2006 – Kids – In den Straßen von New York
  • 2006 – Little Man
  • 2006 Running Scared
  • 2006 – Push
  • 2006 – Drift
  • 2007 – Der Bodyguard – Für das Leben des Feindes
  • 2007 – The Dukes
  • 2008 – Jolene
  • 2008 – Joe Yonkers
  • 2009 – Once More With Feeling
  • 2010 – The Oogieloves in the Big Balloon Adventure
  • 2010 - Hollywood & Wine
  • 2012 - Mighty Fine
  • 2013 - Final Recourse
  • 2013 - Last I Heard
  • 2015 - Legend

Links

DVD-Film Chazz Palminteri - Biografie und Filmografie
Execution time (seconds): ~0.200661