[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 174 Artikel in dieser Kategorie

Robert Rodriguez - Biografie und Filmografie

Nicht käuflich

Art.Nr.: 324
Robert Rodriguez - Biografie und Filmografie
Robert Rodriguez - Biografie und Filmografie

Robert Rodriguez

Biographie

Robert Rodriguez wurde am 20.06.1968 in San Antonio, Texas, USA geboren.
Als Student an der University of Texas in Austin dreht er 1991 seinen ersten eigenen Film "Bedhead", in dem seine ganze Familie mitspielt.
Er benutzt eine 16mm-Kamera und dreht in Schwarz-Weiß.
Außerdem schreibt er das Drehbuch für seinen geplanten Film El Mariachi.
Das nötige Geld für diesen Film verdient er sich, indem er vier Wochen "Versuchskaninchen für Medikamente" spielt.
1992 dreht er den Film El Mariachi.
Er schrieb das Drehbuch, führte Regie, bediente die Kamera, erledigte den Schnitt und den Sound - das alles kostete ihn ganze 7.000 Dollar.
Das ist weniger, als eine Sekunde eines durchschnittlichen Hollywood-Filmes kostet.
Durch diesen sparsamen Mitteleinsatz war er gezwungen, sich auf das zu konzentrieren, was einen guten Film ausmacht:
Eine gradlinige Story, einfache, aber glaubhafte Charaktere sowie eine einfallsreiche Inszenierung.

Beim Sundance Film Festival gewinnt der Film den begehrten Zuschauerpreis, er wird außerdem auf den Festivals in Berlin, München, Edinburgh, Deauville und Yubari aufgeführt.
El Mariachi war der Film mit dem kleinsten Budget, der jemals in den Verleih kam, und er war der erste US-Film, der in spanischer Sprache in die US-Kinos kam.
Daß sich Robert Rodriguez vor Angeboten nicht mehr retten konnte, versteht sich von selbst.

Danach schreibt er das Drehbuch und führt Regie in dem Film Bad Boys never die (Original-Titel Roadracers), in dem Salma Hayek und David Arquette mitspielen.
In 1995 ist er Regisseur, Produzent und Cutter in Desperado, der im Wesentlichen eine Fortsetzung von "El Mariachi" ist.
In den Hauptrollen sind Antonio Banderas und Salma Hayek zu sehen.
Es ist die erste große Hauptrolle für Antonio Banderas.
Im gleichen Jahr schreibt und dreht er seinen Teil The Misbehavers in dem Episodenfilm Four Rooms.
Im Jahr darauf verfilmt er das Drehbuch seines Freundes Quentin Tarantino From Dusk Till Dawn.
Er ist Regisseur, Cutter und ausführender Produzent.
George Clooney wird durch diesen Film zum Kinostar.

In seiner Heimatstadt Austin dreht er Faculty-Trau keinem Lehrer.
Später bekommt er das Angebot, die Regie in Wild Wild West zu übernehmen, lehnt aber ab, weil seine Frau Elizabeth Avellan, mit der er von 1990 bis 2007 verheiratet war, gerade schwanger ist.
Dieses Ereignis ist dem Familienfreund wichtiger als aller Ruhm dieser Erde.
Die beiden haben vier Söhne sowie eine Tochter.

2001 landet er in Amerika den absoluten Kino-Top-Hit mit Spy Kids , einem Agenten-Spektakel für Kinder, der zwei Fortsetzungen nach sich zog.
In 2003 ist mit dem dritten Teil von El Mariachi, Irgendwann in Mexico beschäftigt.
In 2009 begann er mit den Dreharbeiten zu Machete, der ursprünglich nur ein Fake-Trailer von Planet Terror war, den er jedoch aufgrund der positiven Reaktionen zum Spielfilm erweiterte.

Filmographie

Links

DVD-Film Robert Rodriguez - Biografie und Filmografie
Execution time (seconds): ~0.215855