[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 174 Artikel in dieser Kategorie

Don Coscarelli - Biografie und Filmografie

Nicht käuflich

Art.Nr.: 7853
Don Coscarelli - Biografie und Filmografie
Don Coscarelli - Biografie und Filmografie
Don Coscarelli - Biografie und Filmografie

Don Coscarelli

Biographie

Obwohl Don Coscarelli (geb. 17. Februar 1954) mit 19 Jahren der jüngste Regisseur ist, dem es je gelungen war bei einem Major Label (Universal Pictures) unterzukommen, drehte er insgesamt nur eine überschaubare Menge an Filmen.
Mit der Phantasm-Reihe erlangte er trotzdem Kultstatus.
Und auch die Horrorkomödie Bubba Ho-Tep mit Bruce Campbell genießt bei Genre Fans enorme Beliebtheit.

Coscarelli wurde in Tripolis (Lybien) geboren und wuchs in Südkalifornien auf.
Lange bevor er alt genug war, um eine Filmschule zu besuchen, fing er an mit seinen Freunden in Long Beach kleine Kurzfilme zu drehen.
Coscarelli brachte sich das Filmemachen autoditaktisch bei und hat nie eine professionelle Ausbildung in diesem Bereich erhalten.
1976 gelang es ihm in Alter von 19 Jahren sein Debüt, das Drama Jimmy, the World’s Greatest, das er auf Independent Basis zusammen mit seinem Freund
Craig Mitchell nach Abschluss der High School produziert hatte, an Universal Pictures zu verkaufen.
Die Eltern der beiden finanzierten das Projekt, dessen Arbeiten begann, als die beiden Nachwuchsfilmemacher gerade 17 Jahre alt waren.

Schon bei diesem Film spielte Lawrence Rory Guy mit, der später durch Coscarellis Phantasm als Tall Man zu einer Horror Ikone werden sollte.
Er wurde 1977 gedreht und bei seiner Veröffentlichung 1979 zu einem der Überraschungserfolge der Saison.
Die Zuschauer strömten ins Scharen ins Kino und in Frankreich wurde Phantasm beim Festival du Cinema Fantastique in Avoriaz ausgezeichnet.
Zudem wurde der Film für einen Saturn Award nominiert.
Auch heute noch findet sich Phantasm regelmäßig in Listen mit den wichtigsten Horrorfilmen aller Zeiten.

Dieser brachte ihm ein Angebot auf den Regiestuhl bei Conan der Zerstörer ein – er lehnte jedoch ab.
Coscarellis wichtigste Einflüsse aus der Literatur sind Philip K. Dick und Edgar Allan Poe.
Der Film, der den stärksten Eindruck bei ihm hinterließ ist Dario Argentos Suspiria.

Die drei Fortsetzungen von Phantasm genießen genau wie der erste Teil Kultstatus.
Mit Bubba Ho-Tep gelang Coscarelli 2002 ein weiterer großer Wurf.
Die Komödie, die Bruce Campbell als gealterten Elvis im Kampf gegen das Böse zeigt, strotzt vor Originalität.
Für 2011 ist eine Fortsetzung unter dem Titel Bubba Nosferatu: Curse of the She-Vampires angekündigt.
Zudem erwarb Coscarelli vor Kurzem die Filmrechte an John Dies at the End.

Filmografie

  • 1976 - Jimmy, the World’s Greatest
  • 1976 - Kenny & Company
  • 1979 - Phantasm
  • 1982 - Beastmaster – Der Befreier (The Beastmaster)
  • 1987 - Camp der verlorenen Teufel (Survival Quest)
  • 1988 - Phantasm 2
  • 2012 - John Dies at the End

Links

DVD-Film Don Coscarelli - Biografie und Filmografie
Execution time (seconds): ~0.232566